AA

Russell Crowe sagt Konzerttour ab

Wegen „massiver Überlastung“ hat Crowe eine US-Tournee abgesagt. Stattdessen reiste er nach Australien, um mehr Zeit mit Familie und Freundin zu verbringen.

Auf der Website seiner Band „30 Odd Foot of Grunts“ erklärte Crowe, der Erfolg der letzten Jahre habe nicht nur für ihn massiven Stress bedeutet. Auch für seine seine Familie und Freunde sowie sein gesamtes Umfeld sei es eine große Belastung gewesen.

In der vergangenen Woche hatte der unter anderem aus „Gladiator“ und „A Beautiful Mind“ bekannte Crowe allerdings mit einer angeblichen Wirtshaus-Schlägerei Schlagzeilen gemacht.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Russell Crowe sagt Konzerttour ab
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.