AA

Rupert Corazza wird Wiens Schulinspektor für Inklusion

Wien hat jetzt einen Schulinspektor für Inklusion.
Wien hat jetzt einen Schulinspektor für Inklusion. ©dpa
Österreichweit ist Wien die erste Stadt, die einen Schulinspektor für Inklusion hat. Dr. Rupert Corazza (49) wurde diese Aufgabe anvertraut. Das wesentliche Prinzip der Inklusion ist die Wertschätzung von Vielfalt.

“Alles angemessen Mögliche” will Corazza, der bisher im Bereich der Wiener Pflichtschule als Schulaufsichtsbeamter tätig war, unternehmen, um Wiener Schulen “im Sinne der Inklusion weiterzuentwickeln.” Die Einführung dieses Postens ist nicht nur aus Sicht des Stadtschulrats, sondern auch der Grünen ein “wichtiger Schritt”.

“Unser Ziel ist es, für jeden Schüler die individuell beste schulische Lösung zu finden. Die Vielfalt der schulischen Angebote hat der Vielfalt der Ansprüche und Bedürfnisse der SchülerInnen gerecht zu werden”, so Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Rupert Corazza wird Wiens Schulinspektor für Inklusion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen