AA

Rumpold will keine Aufgaben im BZÖ übernehmen

BZÖ-Wahlkampfleiter Gernot Rumpold will sich nach dem Sonntag wieder ganz seiner Werbeagentur widmen.

„Meine Aufgabe ist mit dem heutigen Tag abgeschlossen – und hoffentlich erfolgreich“, meinte er im Gespräch mit der APA. Auch werde er keine Funktionen in der Partei übernehmen, der für ihn wahrscheinliche Erfolg des BZÖ sei vor allem der Person Peter Westenthaler zu verdanken, und „viel Improvisation im Wahlkampf“.

Via Telefon gratulierte Rumpold seinen Spitzenkandidaten, den es zwei Monate lang zu vermarkten galt. Vor der ersten Hochrechnung hatte sich einige Funktionäre und Wahlhelfer im Wiener Restaurant „Karls“ eingefunden, die Parteispitze fehlte noch. Diese hatte es nämlich vorgezogen, vorerst in der Wahlkampfzentrale in der Dorotheergasse zu feiern. Laut Parteiangaben soll die Stimmung zu diesem Zeitpunkt bereits sehr gelöst gewesen sein.

Eine erste Stellungnahme von Klubobmann Herbert Scheibner war für 17.00 Uhr angekündigt. Westenthaler sollte erst um 18.00 Uhr dazustoßen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Rumpold will keine Aufgaben im BZÖ übernehmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen