Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rückruf: Briespitze kann Listerien enthalten

Das betroffene Produkt wurde bei Lidl verkauft.
Das betroffene Produkt wurde bei Lidl verkauft. ©pixabay.com (Sujet)
Weil im Rahmen einer Routinekontrolle einer Briespitzen-Probe Listeria monocytogenes nachgewiesen wurde, ruft die Lactalis Deutschland GmbH das Produkt nun vorsorglich zurück.

Von dem Rückruf betroffen ist das Produkt Le Brie "Chene d'argent" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum und der Chargennummer: 11.12.2020 304 AD, hieß es in einer Aussendung.

Briespitze wurde bei Diskonter Lidl verkauft

Das Produkt ist seit dem 11.11.2020 beim Diskonter Lidl in Österreich im Verkehr. Der Verkauf wurde umgehend gestoppt.

Verbraucher, die dieses Produkt gekauft haben, werden gebeten, es nicht zu verzehren und das Lebensmittel selbst zu entsorgen oder in das Einkaufsgeschäft zurückzubringen. Der Kaufpreis wird erstattet, auch ohne Kassenbeleg.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Rückruf: Briespitze kann Listerien enthalten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen