Ruderboot kollidierte mit Rollfähre

Ruderboot kollidierte in Spitz mit einer Fähre
Ruderboot kollidierte in Spitz mit einer Fähre ©Bilderbox
Auf der Donau kam es bei Spitz im Bezirk Krems am Mittwoch zu Mittag zu einem Unfall mit einem Ruderboot. Eine Frau wurde dabei schwer verletzt.

Zu Unfallursache und -hergang lagen zunächst keine Angaben vor. Laut “144 – Notruf NÖ” ist das Ruderboot nach der Kollision mit der Fähre gekentert. Die bei dem Unfall schwer verletzte Frau wurde von “Christophorus 2” ins Landesklinikum Krems geflogen. Vier weitere Personen seien unterkühlt, sonst aber unversehrt aus der noch immer recht kalten Donau gerettet worden. Sie mussten nur mit warmen Decken versorgt werden.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Ruderboot kollidierte mit Rollfähre
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen