Rückstau an Pensionsanträgen

Der Obmann der Pensionsversicherungsanstalt (PVA), Karl Haas, erklärte im Radio-Mittagsjournal des ORF, es gebe “20.000 Anträge mehr als in den vergangenen Jahren“.

Einen Rückstau an Pensionsanträgen gibt es im zu Ende gehenden Jahr 2003. Der Obmann der Pensionsversicherungsanstalt (PVA), Karl Haas, erklärte im Radio-Mittagsjournal des ORF, es gebe “20.000 Anträge mehr als in den vergangenen Jahren”. Er hoffe, dass bis Mitte 2004 der Rückstau behoben wird.

Einer der Gründe für die Entwicklung sei, dass aufgrund der Pensionsreform, die ab 2004 eine Anhebung des Frühpensionsalters bringt, viele einen Antrag gestellt haben, „um aus der Pensionsreformfalle heraus zu kommen”, so Haas. Jedenfalls sei es möglich, einen Antrag auf Vorschuss zu stellen.

Redaktion: Michael Grim

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Rückstau an Pensionsanträgen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen