Rottweiler-Attacke in NÖ: Bub mehrmals in Füße gebissen

Der Rottweiler war ohne Leine und Beißkorb unterwegs.
Der Rottweiler war ohne Leine und Beißkorb unterwegs. ©pixabay.com (Sujet)
Ein Neunjähriger wurde am Wochenende im Bezirk Baden von einem Rottweiler schwer verletzt: Das Tier biss den Buben mehrmals in die Füße. Auch eine 39-Jährige wurde gebissen.

In Berndorf (Bezirk Baden) ist am Wochenende ein Neunjähriger das Opfer einer Rottweiler-Attacke geworden. Der Bub wurde mehrmals in die Füße gebissen, bestätigte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Montag entsprechende Medienberichte. “Christophorus 3” flog das Opfer ins Landesklinikum Wiener Neustadt.

Rottweiler biss Neunjährigen im Bezirk Baden mehrmals in Füße

Zu dem Zwischenfall war es Samstagnachmittag auf der Triestingbrücke gekommen, teilte die Polizei mit. Dem Kind seien durch die Attacke die Schuhe und Socken von den Füßen gerissen worden. Der Rottweiler sei ohne Leine und Beißkorb unterwegs gewesen.

Eine 39-Jährige wurde Polizeiangaben zufolge ebenfalls in einen Fuß gebissen. Sie erlitt leichte Verletzungen und wurde ins Landesklinikum Baden gebracht.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Rottweiler-Attacke in NÖ: Bub mehrmals in Füße gebissen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen