Rotter schießt Capitals zu Overtime Sieg gegen Graz!

©sportreport.at/Andreas Urban
In der 19. Runde der Erste Bank Eishockey Liga gastierten die Graz 99ers bei den Vienna Capitals. In einer harten, kampfbetonten Partie gewannen die Gastgeber nach Verlängerung mit 3:2 (1:0, 0:1,1:1/1:0). Rafael Rotter erlöste die Gastgeber nach 99 Sekunden der Verlängerung.

Ausgeglichener Eröffnungsabschnitt

Die ersten 20 Minuten boten den Zuschauern unterhaltsames Eishockey mit guten Offensivaktionen auf beiden Seiten. Die Gastgeber konnten sich ein Übergewicht an Torchancen erarbeiten. Dem Spielverlauf entsprechend fiel auch die Führung für die Capitals durch Kevin Kraxner (7.).

Nach dem Führungstreffer flachte das Spielgeschehen etwas ab. Die großen Torchancen blieben Mangelware. Mit einer verdienten 1:0-Führung gingen die Gastgeber in die erste Drittelpause.

Emotionen im Mittelabschnitt

Ab dem Mitteldrittel verstärkten die Gäste aus der Steiermark weiter ihre Defensive. Die Capitals taten sich deutlich schwerer und spielten kaum noch nennenswerte Torchancen heraus. Die Gäste aus der Steiermark machten es deutlich besser. 48 Sekunden vor dem Ende des Abschnitts zog Darcy Werenka von der blauen Linie ab. Sein haltbarer Handgelenksschuss fand seinen Weg ins Tor und sorgte für einen gerechten Spielstand nach 40 Minuten.

Emotionaler Schlussabschnitt

Gestärkt durch den Ausgleich wurden die Grazer im letzten Abschnitt noch mal deutlich stärker und waren über weite Strecken des Abschnitts mindestens ebenbürtig. Die Treffer im Schlussdrittel teilten sich die Teams gerecht auf. Zuerst schlug Torjäger Fortier in doppelter Überzahl für die Capitals zu. 144 Sekunden vor dem Ende erzielte der Grazer Iberer den erneuten Ausgleich und schickte die Teams in die Verlängerung.

Im letzten Abschnitt gingen bei beiden Teams die Emotionen durch. Schiedsrichter Falkner rückte in einer harten Partie immer wieder in den Mittelpunkt. Das Unparteiischentrio hatte das Spiel phasenweise nicht mehr unter Kontrolle. Ein Umstand den die Spieler phasenweise für (ungeahndete) schmutzige Fouls nutzten.

Rotter entscheidet Spiel in der Verlängerung

In der Verlängerung mussten die Capitals zuerst eine doppelte Unterzahl überstehen. 23 Sekunden nachdem die Capitals wieder komplett waren sorgte Raffael Rotter für die Entscheidung für die Capitals.

Am Ende eines emotionalen, teilweisen überharten, Spiels gehen die Capitals als Sieger vom Eis. In den nächsten knapp zwei Wochen folgt die erste Ligapause für die Nationalmannschaft.

Kevin Gaudet (Vienna Capitals): Ich möchte meiner Mannschaft ein großes Kompliment aussprechen. Sie haben gekämpft wie die Löwen und am Ende den Sieg wohl etwas mehr gewollt. Das Spiel war rassig, schnell. Beide Mannschaften haben sich nichts geschenkt. Die Schiedsrichterleistung war heute eine Katastrophe!

Christian Dolezal (Vienna Capitals): Gegen Graz ist es immer sehr hart zu spielen. Sie spielen defensiv sehr kompakt und machen uns das Leben schwer. Am Ende geht der Sieg in Ordnung aus meiner Sicht. Wir waren in den ‚Special Teams’ aus meiner Sicht effektiver und das hat am Ende den Ausschlag gegeben.

Bill Gilligan (Graz 99ers): Es war das zu erwartend emotionale Spiel. Beide Teams haben sich nichts geschenkt aber es war über weite Strecken ein schnelles, faires Eishockeyspiel. Die Schiedsrichterleistung war heute nicht gut. Aber er hat das Spiel definitiv nicht entschieden. Hätten wir unsere Überzahlsituationen ausgenutzt hätten wir das Spiel gewonnen.

Christoph Harand (Graz 99ers): In Wien zu spielen ist immer schön und unterhaltsam. Wir sind heute an uns selbst gescheitert. Wir hatten genug Überzahlmöglichkeiten gehabt sie aber nicht genutzt. Der Schiedsrichter hatte heute nicht seinen besten Tag. Aber das Spiel hat er sicher nicht entschieden.

Vienna Capitals – Graz 99ers 3:2 n.V. (1:0,0:1,1:1/1:0)

Albert-Schultz-Halle, 3.800, SR Falkner

Tore: Kraxner (7.), Fortier (47./PP), Rotter (62.) bzw. Werenka (40.), Iberer (58./PP)

Strafminuten: 20 plus Spieldauerdisziplinar Rodman bzw. 16

Thomas Muck

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Rotter schießt Capitals zu Overtime Sieg gegen Graz!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen