Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Rote Kraniche" sammelten 8.000 Euro bei Wiener Krebsforschungslauf

Die "roten Kraniche" waren wieder für den guten Zweck unterwegs.
Die "roten Kraniche" waren wieder für den guten Zweck unterwegs. ©Thomas Maria Laimgruber
Knapp 8.000 Euro sammelten die Mitarbeiter von Takeda Oncology beim Krebsforschungslauf der MedUni Wien. Rote Papierkraniche durften dabei zur Unterstützung auf der Strecke nicht fehlen.

Bereits zum zweiten Mal war Takeda Oncology beim Krebsforschungslauf der MedUni Wien am Samstag, den 5. Oktober am Start. Beim Spendenlauf zählt jeder Schritt, denn pro Starter und pro gelaufener Runde klingelt es in der Kasse der Krebsforschung - die Einnahmen kommen innovativen Forschungsprojekten zugute.

Für Takeda Oncology ist das Event mittlerweile ein Fixpunkt im Veranstaltungskalender. Gingen im Vorjahr rund 30 Mitarbeiter an den Start, waren es heuer bereits 80 Laufbegeisterte, die ihre Runden drehten.

Knapp 8.000 Euro liefen am Spendenkonto ein

Auch heuer waren die Sportler nicht alleine auf der Strecke, sie hatten symbolträchtige Begleitung: Beim Takeda-Stand warteten kleine gefaltete Papierkraniche, die als Symbol für Glück und Gesundheit mit auf die Strecke genommen werden durften.

Die moralische Unterstützung zeigte ihre Wirkung: Zwischen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr wurden die absolvierten Runden gezählt und das Takeda-Team gab ordentlich Gas - am Ende konnten 716 Runden angeschrieben werden, das entspricht einer erlaufenen Spendensumme von 7.960 Euro.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Rote Kraniche" sammelten 8.000 Euro bei Wiener Krebsforschungslauf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen