Rot-Grün: Diskussion um mehr Öffis

Noch zeigt man sich zurückhaltend, bei den Gesprächen zwischen SPÖ und Grünen werden die öffentlichen Verkehrsmitteln jedoch noch für Diskussionen sorgen.

Die Gespräche um die zukünfitig gemeinsame Stadtregierung laufen auf Hochtouren zwischen SPÖ und Grünen. Während man sich in vielerlei Themenbereichen einig zu sein scheint, wird ein Punkt jedoch noch für Zündstoff sorgen: Die Wiener Öffis.

Grund: Der öffentliche Verkehr sei ausbaufähig, vor allem an der Stadtgrenze, heißt es aus Kreisen der Grünen. Sie fordern eine Verstärkung des öffentlichen Verkehrsnetzes, ebenso eine Verbilligung der Jahres-Fahrkarten. Ab Mittwoch gehen die Gespräche in die nächste Runde: Ausgewählte Teams sollen mithilfe von Experten die Ressorts verhandeln.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Rot-Grün: Diskussion um mehr Öffis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen