Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rossi aus Pole-Position in Heim-Grand-Prix

Valentino Rossi hat sich für seinen Lieblings-Grand-Prix in Mugello/Italien die Pole Position gesichert.

Der italienische WM-Leader setzte sich in der Königsklasse MotoGP auf seiner Yamaha vor Dani Pedrosa (0,167 Sek. zurück) und Loris Capiross (0,183) durch. Rossi hat damit am Sonntag alle Chancen, den siebenten Sieg in Mugello in Serie einzufahren.

Für seinen Teamkollegen Jorge Lorenzo, der im WM-Klassement punktegleich mit Pedrosa auf Platz zwei liegt, lief das Qualifying nicht nach Wunsch. Der Spanier hat sich von einer Knöchelverletzung noch nicht gänzlich erholt und landete auf Rang sieben.

In der 125-ccm-Klasse musste sich Michael Ranseder mit dem 18. Platz begnügen. Der oberösterreichische Automobilhersteller KTM verzeichnete dagegen ein Erfolgserlebnis: KTM-Pilot Raffaele De Rosa schaffte Bestzeit im Qualifying.

Der Spanier Hector Barbera geht in der 250-ccm-Klasse aus der Pole-Position ins Rennen. Der finnische WM-Leader und KTM-Pilot Mika Kallio belegte mit 0,960 Sek. Rückstand den vierten Rang.

  • VIENNA.AT
  • Magazin Sport Motorsport
  • Rossi aus Pole-Position in Heim-Grand-Prix
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen