Ronnie Wood verhaftet: Freundin gewürgt?

Ronnie Wood stürzt weiter ab
Ronnie Wood stürzt weiter ab ©AP
Stones-Gitarrist Ronnie Wood ist im Verband mit Vorwürfen häuslicher Gewalt verhaftet worden.

Der Absturz geht weiter: Rockmusiker Ronnie Wood (62) ist verhaftet worden, weil er angeblich seine Freundin gewürgt haben soll. Das Mitglied der Rolling Stones hatte im vergangenen Jahr seine Frau Jo Wood nach 24 Jahren Ehe für die 20-jährige russische Kellnerin Ekaterina Evanova verlassen. Das ungleiche Pärchen führt seither eine instabile Beziehung. Bereits vor ein verschiedenen Wochen hatte es Medienberichte gegeben, wonach die beiden sich nach einer Reihe von Streitereien getrennt hätten.

Wood ist nun mit dem Verdacht auf Körperverletzung am Mittwoch festgenommen worden, wurde aber am gestrigen Donnerstag auf Kaution freigelassen. Das Paar soll sich in der Nähe ihres Hauses in Claygate, Surrey, um 23.30 Uhr erbittert gestritten haben, als die Situation eskalierte. Der Rocker soll seine Freundin während der 30-minütigen Auseinandersetzung gute sechs Meter an ihrem Haaren über den Bürgersteig gezerrt, sie eine “miese Schlampe” genannt und ihr damit gedroht haben, einen Zigarettenstummel in ihrem Gesicht auszudrücken. Die Frau erlitt dabei Schnittwunden an ihren Knien.

 Ronnie Wood stoppte den mutmaßlichen Übergriff angeblich erst, als ihn ein männlicher Zeuge darum anflehte, weil er “Gluckergeräusche” seitens Evanova zu vernehmen geglaubt hatte. Die Zeugen riefen nach dem Vorfall die Polizei.
Der Musiker, der seit Ewigkeiten gegen seine Alkoholabhängigkeit kämpft, soll zum Zeitpunkt der Tätlichkeit betrunken gewesen sein.

Zeugin Celine Dixon gab mittlerweile gegenüber der britischen Zeitung ‘The Sun’ zu Protokoll: “Wir hörten eine Frau schreien, dann sahen wir einen Mann, der sie am Boden festhielt. Er schrie sie an, dann hörten wir Würgegeräusche, deshalb lief mein Freund raus, um zu helfen. Als er draußen war, merkte er, dass es Ronnie und Ekaterina waren.”
Dixons Freund, Philip Legge, fügte hinzu: “Ich konnte hören, wie eine Frau schrie, dass er sie in Ruhe lassen sollte. Ich hörte sie sagen: ‘Au, hör auf!'” Wood soll weggegangen sein, als Legge auf ihn zukam.

Legge nahm Evanova mit zu sich nach Hause um ihr zu helfen, da ihre Strumpfhose total zerrissen war und ihre Beine Schnittwunden aufweisen. Angeblich soll Evanova mit Ronnie telefoniert haben und ihm vorgeworfen haben, zu einer Entschuldigung nicht fähig zu sein. Dann erzählte sie dem Paar, das sie und Wood mit dem Streit angefangen hätten, nachdem sie in einem Restaurant zu Abend gegessen hätten. Angeblich soll Wood sauer gewesen sein, weil Evanova noch bleiben wollte, statt mit ihm nach Hause zu gehen.

Evanova sprach mit Polizeibeamten, bevor Wood auf ein Polizeirevier gebracht wurde. Der Rocker wurde nach Ankündigung eines gegen ihn schwebenden Ermittlungsverfahren freigelassen und keines Verbrechens angeklagt.
“Seine Freundin war verzweifelt und hatte Schnittwunden an ihren Knien, die darauf schließen lassen, dass sie den Bürgersteig entlang gezerrt worden sei”, gab ein Augenzeuge gegenüber der Polizei an. “Doch sie bestand darauf, dass sie die Polizei nicht involvieren wollte. Trotz ihrer Ablehnung behaupten die Zeugen, dass es ein ernsthafter Übergriff war und Ronnie möglicherweise mit Konsequenzen rechnen muss.”

Auch Evanovas Mutter Irina meldete sich zu Wort: “Meiner Tochter geht es gut. Sie ist ein gutes und mutiges Mädchen.” Ein Sprecher der Polizei bestätigte nur, dass Wood verhaftet worden sei.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Ronnie Wood verhaftet: Freundin gewürgt?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen