Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ronan Keating mit Lebensmittelvergiftung im AKH

&copy EPA
&copy EPA
Während tausende Life Ball-Besucher am vergangenen Samstag die Nacht zum Tag machten, musste einer der Star-Gäste das Bett im Wiener Nobelhotel Intercontinental hüten.

Der irische Sänger Ronan Keating zog sich auf dem Weg nach Wien eine Lebensmittelvergiftung zu und musste seinen Auftritt auf dem Life Ball absagen, hieß es aus dem Life Ball-Büro.

Am Weg vom Wiener Flughafen Schwechat ins Hotel kolabierte der Sänger und wurde mit dem Notarztwagen in das Allgemeine Krankenhaus (AKH) gebracht, hieß es. Laut einer Sprecherin des AKH wurde er ambulant behandelt, blieb kurz zur Beobachtung und durfte danach wieder nach Hause in sein Hotelzimmer. Die genaue Diagnose durfte die Sprecherin ohne Rücksprache mit dem Patienten nicht mitteilen.

Es dürfte ihm aber schon wieder besser gehen. Am Sonntag war Keating bereits wieder abgereist.

Redaktion: Michael Grim

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Ronan Keating mit Lebensmittelvergiftung im AKH
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen