Ronaldo lässt auch Mexiko-Test aus

Wundertüte Ronaldo
Wundertüte Ronaldo
Portugals Star Cristiano Ronaldo wird auch im Testspiel gegen Mexiko am Freitag in Foxborough bei Boston nicht mit von der Partie sein. Das Rätselraten, ob der an einer Muskelverletzung im Oberschenkel laborierende Weltfußballer zum WM-Auftakt am 16. Juni gegen Deutschland dabei sein wird, geht damit weiter. Portugals Teamchef Paulo Bento ließ Reporter diesbezüglich im Dunkeln tappen.


“Ich weiß nicht, wann er einsatzfähig sein wird. Das habe ich schon letzten Freitag gesagt. Wenn sich etwas daran ändert, werden wir das bekannt geben”, sagte Bento am Donnerstag. Ronaldo hat bisher noch keine volle Trainingseinheit mit dem Team bestritten, er fehlte bereits gegen Griechenland am vergangenen Samstag. Auch die ebenfalls angeschlagenen Raul Meireles und Pepe werden gegen Mexiko nicht dabei sein.

Bento zeigte sich über die zahlreichen Fragen nach Ronaldos Gesundheitszustand ein wenig genervt. “Wir sollten nicht jammern, sondern Lösungen finden, diese Schwierigkeiten zu meistern und die Stärken der verfügbaren Spieler zu nutzen”, betonte der Teamchef. Neben Deutschland trifft Portugal in der Gruppenphase auch auf die USA und Ghana.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Ronaldo lässt auch Mexiko-Test aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen