Romy-Schneider-Armband um knapp 30.000 Euro versteigert

Ein goldenes Armband der Schauspielerin Romy Schneider ist am Freitagabend in Wien um 29.600 Euro versteigert worden.

Ein Romy-Fan aus Deutschland habe das Schmuckstück in einem “Bietgefecht gegen zahlreiche weitere Saalbieter und Telefoninteressenten” um den “Sensationspreis” erworben, teilte das Auktionshaus Dorotheum in einer Aussendung mit. Ursprünglich war das Kleinod auf 2.500 bis 3.500 Euro geschätzt worden.

Romy Schneider hatte das Bettelarmband 1959 vor ihrer Abreise nach Paris im Wiener Hotel Sacher verkauft. Ein Weiterverkauf sollte auf ihren Wunsch hin erst nach ihrem Ableben möglich sein. Bis dato war das Erinnerungsstück im Besitz eines Fans des Filmstars. Aus dessen Privatbesitz wandert das Armband nun in die private Sammlung eines Schmuckproduzenten aus Pforzheim, so das Dorotheum.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Romy-Schneider-Armband um knapp 30.000 Euro versteigert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen