Roboexotica: 20. Festival für Cocktailrobotik in Wien

Das 20. Roboexotica-Festival findet von 22. bis 25. November in Wien statt.
Das 20. Roboexotica-Festival findet von 22. bis 25. November in Wien statt. ©monochom
Roboter können auf spielerische und angenehme Weise das Leben der Menschen erleichtern. Das soll bei dem heurigen "Roboexotica"-Festival vom 22. bis 25. November im Theater Nestroyhof gezeigt werden.
Bilder von Roboexotica

Von 22. bis 25. November findet das 20. Festival für Cocktailrobotik in Wien statt. Im Theater Nestroyhof wird gezeigt, wie ausgeklügelte Maschinen das tägliche Leben positiv mitgestalten können.

20. Roboexotica in Wien

Bei dem Festival steht jedoch der Mensch im Zentrum. Der Roboter soll sich nur auf seinen ursprünglichen Zweck besinnen – nämlich dem Menschen zu dienen.

1999 wurde das Projekt Roboexotica ins Leben gerufen. Der Fokus liegt seither auf Transhumanismus. Bei der 20. Ausgabe des Festivals von monochrom, SHIFZ und dem Bureau für Philosophie wird als Ehrengast US-Schauspielerin Chase Masterson dabei sein. Die aus dem Film Star Trek bekannte Schauspielerin wird das Festival am 22. November eröffnen.

Bei dem Festival Roboexotica wird es vor allem darum gehen, wie ein Roboter den Menschen nützlich sein kann. Es gilt die Maschine als Verbündete zu sehen, nicht als Gegner. Im Fokus steht, dass die Maschine für den Menschen gemacht ist. So werden die Roboter auch bei der Roboexotica Cocktails mixen, Palatschinken braten und Drinks servieren – alles für den Menschen.

Alles auf einen Blick

Das 20. Festival für Cocktailrobotik “Roboexotica” findet von 22. bis 25. November im Theater Nestroyhof Hamakom statt. Die Eröffnung findet am 22. November um 19 Uhr statt, hier ist der Eintritt 5 Euro. Am 23. November startet das Festival ebenfalls um 19 Uhr, am 24. November ab 17 Uhr und am 25. November ab 15 Uhr.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Roboexotica: 20. Festival für Cocktailrobotik in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen