Robert Pattinson sind Sex-Szenen peinlich

Robert Pattinson hat nicht gerne Sex vor der Kamera
Robert Pattinson hat nicht gerne Sex vor der Kamera ©dapd
Robert Pattinson sind intime Szenen vor der Kamera unangenehm. Vor allem die Orgasmus Szene war dem Leinwand-Vampir mehr als peinlich.
Stars der Twilight-Saga
Robert und Kristen
Das Geheimnis der Vampire
Twilight Film Kritik

Viele meinen, die Twilight Saga sei das längste Vorspiel der Filmgeschichte. Jetzt kommt es endlich zur lang erwartenden Sex-Szene und dann ist es dem Hauptdarsteller Robert Pattinson peinlich.

Robert Pattinson sind Sex-Szenen unangenehm

Robert Pattinson war die Sex-Szene im aktuellen Twilight Film, “Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 1” unangenehm. Vor allem einen Orgasmus vorzutäuschen war ihm peinlich.

Der Schauspieler musste für den neuesten Film mit seiner Freundin Kristin Stewart eine Sexszene drehen und dabei war er peinlich berührt, dass die gesamte Crew und Kameras auf die beiden gerichtet waren. Zwar gefällt ihm das Ergebniss, trotzdem war er froh, als die Szene endlich im Kasten war. Erst kürzlich meinte er jedoch, dass er gerne mit Kirsten Sex vor der Kamera hat und es leicht fand. Na was jetzt?

Kirsten Stewart fielen die intimen Szenen auf alle Fälle schwer. Robert Pattinson‘s Freundin meinte in einem Interview, dass dieser Teil des Drehs für sie schwierig war und Überwindung kostete.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Robert Pattinson sind Sex-Szenen peinlich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen