Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Robert Luschnik will mit NEOS in verbleibende Landtage einziehen

Der ehemalige Grünen-Politiker wird mit Juli 2019 neuer NEOS- Bundesgeschäftsführer.
Der ehemalige Grünen-Politiker wird mit Juli 2019 neuer NEOS- Bundesgeschäftsführer. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Der neue Bundesgeschäftsführer Robert Luschnik soll die NEOS dabei unterstützen, auch in die restlichen vier Landtage einzuziehen.

Dass der neue Parteimanager früher bei den Grünen war, sei kein politisches Signal, versicherte Vizeklubchef Niki Scherak am Dienstag. Vielmehr werde Luschnik intern beim Aufbau der Strukturen helfen. Nach außen spreche der Vorstand sowie Generalsekretär Nikola Donig.

NEOS wollen in alle Landtage

“Es sind noch vier Landtage, in denen wir nicht sind. Auch in die wollen wir einzeihen”, sagte Scherak bei einer Pressekonferenz. Derzeit sind die NEOS in den Landtagen von Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Niederösterreich und Wien vertreten. Mit Luschnik habe man einen “politischen Vollprofi” gefunden.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Robert Luschnik will mit NEOS in verbleibende Landtage einziehen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen