AA

Ringsperre wegen Silvesterlauf am 31. Dezember 2014

Am 31. Dezember sollte man den Ring besser meiden.
Am 31. Dezember sollte man den Ring besser meiden. ©Bilderbox (Symbolbild)
4.000 Teilnehmer werden beim 38. Internationalen Silvesterlauf in Wien erwartet. Ring und Kai werden vorübergehend gesperrt, auch die Öffis werden umgeleitet. Am Abend kommt es wegen des Silvesterpfads zu einer weiteren Sperre.
Öffi-Umleitungen zu Silvester
Programm am Silvesterpfad
Das war der Silvesterlauf 2013

Von 11 bis 13 Uhr findet am 31. Dezember 2014 der 38. Silvesterlauf in Wien statt. Sammelort der rund 4.000 Teilnehmer ist um 10 Uhr auf dem Kärntner Ring zwischen Schwarzenbergplatz und Oper. Die Läufer nehmen laut Angaben des ÖAMTC folgende Route: Kärntner Ring – Opernring – Burgring – Dr. Karl Renner Ring – Universitätsring – Schottenring – Franz Josefs Kai – Stubenring – Parkring – Schubertring – Kärntner Ring.

Umleitungen am 31. Dezember 2014

Ab ca. 09:45 Uhr ist der Ring zwischen Schwarzenbergplatz und Oper gesperrt. Umleitungsempfehlung über Vordere Zollamtsstraße – Am Stadtpark – Am Heumarkt – Lothringer Straße – Karlsplatz und Zweierlinie. Von ca. 10:30 bis 13:00 Uhr werden Ring und Kai laut ÖAMTC abschnittsweise gesperrt bzw. wird der Verkehr angehalten. Ring- und Kaiquerungen können je nach Rennverlauf auf Anweisung der Polizei passiert werden.

Silvesterpfad sorgt für Ringsperre

Von 17:00 bis 01.01., 04:00 Uhr wird der Ring ab der Stadiongasse wegen des Silvesterpfads gesperrt. Umleitung über Stadiongasse – Landesgerichtsstraße. Der ÖAMTC empfiehlt, die Innenstadt während der Veranstaltungen mit dem Fahrzeug zu meiden.

>> Infos zu den Öffi-Umleitungen finden Sie hier.

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Wien - 1. Bezirk
  • Ringsperre wegen Silvesterlauf am 31. Dezember 2014
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen