RingoStarr bei Wiener "G-Pop"-Eröffnung

Vor seinem Wien-Konzert am Sonntagabend wird RingoStarr am Nachmittag im neuen "G-Pop" seine "Art of RingoStarr" vorstellen
RingoStarr rockt Salzburg

In seiner Fine Arts Galerie verkauft Gerald Hartinger schon seit längerem ausgesuchte US-amerikanische Pop-Art – für die Eröffnung seiner Straßenlokal-Zweigstelle in der Seilergasse hat sich der der Wiener Galerist nun aber ein besonderes Schmankerl organisiert. “Klassische Pop-Art“, wie Hartinger gegenüber der APA eklärte.

Auch Werke aus “Fourteen Faces” in Wien

Kennengelernt hat er den Ex-Beatle bei seiner Ausstellung in New York im Jahr 2005. “Da habe ich auch gleich einiges von ihm gekauft“, so der leidenschaftliche Sammler. Aus der damaligen Serie, die “Fourteen Faces” hieß und namenstreu vierzehn “sehr originell konzipierte” Gesichter versammelt, sind auch in Wien einige zu sehen, zusätzlich aktuelle Werke. “Man sieht, was für Perioden er durchgemacht hat.” Seine Einflüsse liegen bei den Klassikern von Warhol bis Haring, seine große Liebe allerdings gilt einem ganz anderen Meister: Rembrandt.

Kunstwerke von RingoStarr in Wien zum Verkauf

Die 30 bis 35 computergenerierten Arbeiten zeigt Hartinger in Wien nun zum Teil in der Fine Arts Galerie, zum Teil im kleineren, nur wenige Schritte entfernten neuen Straßenlokal. Einige der Werke sind bereits vergeben, andere stehen in einer Preisspanne von 1.300 bis 6.000 Euro zum Verkauf. Neben den großen Kunstwerken wird es im “G-Pop” künftig aber auch Kleinigkeiten für Kunstfreunde geben, “es wird eine Art privater Museumsshop“, so Hartinger. Pop-Art-Freunde dürfen sich auf Design-Produkte vom Koffer bis zum Schirm freuen.

RingoStarr am Sonntagabend in Wiener Arena zu Gast

Und RingoStarr-Freunde dürfen sich am Sonntagnachmittag auch schon auf den Abend freuen: Da spielt RingoStarr nach seinem gestrigen Salzburg-Auftritt Open Air in der Wiener Arena.

“The Art of RingoStarr
Galerie Gerald Hartinger
Di bis Fr 13-18 Uhr
Seilergasse 3
1010 Wien,

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • RingoStarr bei Wiener "G-Pop"-Eröffnung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen