Rihanna: Weihnachten auf Barbados?

©Ellen von Unwerth
Popdiva Rihanna ist hin- und hergerissen: Soll sie Weihnachten auf der karibischen Insel Barbados oder in New York verbringen?
Rihanna mit blondem Irokesenschnitt
Rihanna: "Russian Roulette"

Sonne auf Barbados oder der Eintopf bei der Mutter? R&B-Sängerin Rihanna (21) will Weihnachten eigentlich auf Barbados verbringen. Sie ist in Versuchung, die Feiertage über auf ihre Heimatinsel zu jetten, so dass sie ein bisschen Sonne tanken kann. Sie will aber auch mit ihrer Familie feiern, daher ist sie sich nicht sicher, ob sie nicht doch in New York bleiben sollte.

“Ich denke noch nach: Barbados oder New York”, sagte die karibische Schönheit dem britischen Magazin ´Hello´. “Barbados nur, weil es dort wärmer ist. Aber ich will Weihnachten auch mit meinen Großeltern verbringen, so dass meine Mutter und meine Brüder zu mir nach New York kommen können und wir alle zusammen sind.”

Rihanna verriet kürzlich, dass sie dieses Weihnachten den pikanten Eintopf ihrer Mutter einem Abendessen mit dem traditionellen Truthahn vorziehen wird: “Ich will gutes Essen und guten Sex. Das ist nicht zu viel verlangt, oder? Der Sex wird vielleicht etwas schwierig, meine Mutter wird aber definitiv kommen, um mir ein bisschen was zu kochen. Meine Mutter kocht dieses Ding, es heißt Pfeffertopf und ist ein bisschen wie Eintopf. Klingt komisch, aber das ist richtig lecker. Es ist würzig, das liebe ich.”

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Rihanna: Weihnachten auf Barbados?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen