Rihanna isst keine Kohlenhydrate

Foto: EPA
Foto: EPA
Chart-Mieze Rihanna ist bekannt für ihre superschlanke Figur. Jetzt enthüllte sie jedoch, dass Übergewicht bei ihr in der Familie liegt, und sie sich deswegen an eine strenge Diät hält.
Rihanna: Aktuelle Bilder 2009
Rihanna plädiert für Nacktfotos

Schlank, schlanker, Rihanna (21): Die sexy Sängerin nimmt so wenig Kohlenhydrate wie möglich zu sich, weil es bei ihr in der Familie Fettleibigkeit gibt.

Die R’n’B-Beauty wurde auf der Karibikinsel Barbados geboren und behauptet, ihre Familienmitglieder würden zu Hüftspeck neigen. Um diesem Los zu entgehen und weiter in superknappen Outfits auf der Bühne herumspringen zu können, hält Rihanna sich an einen strikten Ernährungsplan, der Kohlenhydrate verbietet.

“Meine Gene sagen, ich sollte überhaupt keine Kohlenhydrate essen”, betonte die zierliche Chartstürmerin.
So leicht wie das klingt, ist es aber nicht. Rihanna gestand: “Ich sollte eine Kohlenhydrate-Diät machen, aber ich bin keine disziplinierte Esserin, wenn nichts ansteht, wie ein Fotoshooting oder ein Video. Ich tue mir schwer damit, gesund zu essen.”
In den letzten Monaten wandelte sich die experimentierfreudige Musikerin von der Sexbombe zur exzentrischen Mode-Ikone. Ein Anzeichen dafür war, dass sie sich die Haare seitlich abrasierte und den so entstandenen Irokesen an den Spitzen blond färbte. Das Make-over wurde besonders von Fashion-Designern gelobt.

Rihanna selbst gibt einem altem Sprichwort die Schuld für ihren neuen Look. “Ich habe meine Haare offensichtlich aufgehellt und blond gefärbt. Ich habe nämlich gehört, dass Blondinen mehr Spaß am Leben haben – wir werden sehen”, scherzte sie gegenüber dem britischen Magazin ‘More’.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Rihanna isst keine Kohlenhydrate
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen