Riesenrohre werden am Alberner Hafen verladen

Am Alberner Hafen wird am Freitag ein riesiges Verladeprojekt abgewickelt. In den frühen Vormittagsstunden werden fünf Teile eines 88 Meter-Kamins vom Schiff auf Tieflader gehoben.

Jedes Rohrsegment misst im Durchmesser sechs Meter, ist 20 Meter lang und 25 bis 43 Tonnen schwer. Der Kamin soll eine Rauchgasreinigungsanlage in der OMV-Raffinerie Schwechat komplettieren.

Die neue Anlage werde laut OMV eine Reduktion von Schwefeldioxid um 65 Prozent und von Stickoxiden um 55 Prozent bewirken. Sie soll im Oktober 2007 in Betrieb gehen. Die rund 100 Mio. Euro teure Umweltinvestition ist Teil einer Zusammenarbeit des Mineralölkonzerns mit dem Land Niederösterreich und der Stadt Wien im Kampf gegen die Feinstaubbelastung in der Ostregion.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Riesenrohre werden am Alberner Hafen verladen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen