Richard Gere nicht bei Buddhistentreffen

Der US-Schauspieler und bekennende Buddhist Richard Gere kommt nicht zum Weltbuddhistentreffen „Kalachakra 2002“ nach Graz.

Wie die Organisation des Stars, International Campaign for Tibet (ICT), mitteilte, ist Gere bei den Dreharbeiten für seinen neuen Film leider unabkömmlich. Die Teilnahme des ehemaligen Sängers Cat Stevens, der sich seit seinem Übertritt zum Islam Yussuf Islam nennt, ist hingegen weiterhin aufrecht. Er soll am Freitagnachmittag bei einer interreligiösen Begegnung am Grazer Schlossberg auftreten.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Richard Gere nicht bei Buddhistentreffen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.