Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rettungsaktion auf A23: Igel war auf Autobahn unterwegs

Der Igel wurde sicher am Waldrand ausgesetzt.
Der Igel wurde sicher am Waldrand ausgesetzt. ©APA/DPA/JULIAN STRATENSCHULTE (Themenbild)
In der Nacht auf Mittwoch war ein Igel auf der A23 unterwegs. Traffic Manager der Asfinag konnten das Tier einfangen und bei Pertoldsdorf an einem Waldrand sicher aussetzen.

In der Nacht auf Mittwoch hat sich ein kleiner Igel in Wien auf die Autobahn verirrt. Die Traffic Manger Andreas Gartner und Christian Schleifer waren jedoch sofort zur Stelle, um das Tier nach einer Verfolgungsjagd auf der A23 schließlich einzufangen. "Leicht hat er es uns aber nicht gemacht, er ist immer zwischen Leitschienen und Autobahn herumgeirrt", so Schleifer.

Igel an einem Waldrand ausgesetzt

Schlussendlich konnte der Igel jedoch eingefangen werden - selbstverständlich mit dicken Handschuhen. Der Igel wurde schließlich bei Perchtoldsdorf an einem Waldrand wieder ausgesetzt.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Rettungsaktion auf A23: Igel war auf Autobahn unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen