Restraurierter Wappenadler wieder im Parlament montiert

"Der Adler ist gelandet", hieß es heute im Parlament.
"Der Adler ist gelandet", hieß es heute im Parlament. ©Parlamentsdirektion / Michael Buchner
Der Wappenadler ist wieder ins historische Parlamentsgebäude zurückgekehrt. Er wurde zuvor in einer Werkstatt in Oberösterreich sorgfältig restauriert.
Der Adler ist gelandet

Der markante Wappenadler ist nach Restaurierungsarbeiten in einer Werkstatt in Oberösterreich wieder ins historische Parlamentsgebäude zurückgekehrt. Heute, Mittwoch, wurde der etwa viermal 2,8 Meter große und rund 650 Kilogramm schwere Vogel in vier Teilen angeliefert und wieder an der Stirnseite des Nationalratssitzungssaales montiert, wie die Parlamentskorrespondenz berichtet.

Der Wappenadler wurde in vier Teile geteilt.
Der Wappenadler wurde in vier Teile geteilt. ©Parlamentsdirektion / Michael Buchner

Wappenadler 2018 abmontiert

Die Stahlkonstruktion war im Rahmen der Parlamentssanierung im Juni 2018 abmontiert und in die oberösterreichische Metallwerkstatt Reisinger transportiert worden. Dort wurden dann Korrosionsspuren am Adler reduziert, wobei die künstlerisch bearbeitete Oberfläche mit ihren Grob-und Feinschliffen unverfälscht bewahrt wurde.

Adler oder Kran-ich?

Nun wurde der fertig restaurierte Vogel per Kran über den Balkon auf der Schmerlingplatzseite in den Nationalratssitzungssaal gehoben und mit Hilfe eines eigens errichteten Gerüsts an der (ebenfalls restaurierten) originalen Holzvertäfelung der Wand befestigt. Im Ausweichquartier in der Hofburg hängt derzeit übrigens eine Kopie, wegen seines Gewichts wäre eine Übersiedlung des Adlers nur mit übermäßig großem technischen und finanziellen Aufwand im Redoutensaal möglich gewesen.

Der Adler konnte nicht mehr eigenständig fliegen ©Parlamentsdirektion / Michael Buchner

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Restraurierter Wappenadler wieder im Parlament montiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen