Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Resolution zum iranischen Atomprogramm

Die USA und mehrere europäische Staaten haben sich auf eine gemeinsame Resolution zum iranischen Atomprogramm geeinigt. Teheran wird für mangelnde Offenheit kritisiert.

Die Vereinigten Staaten sowie Deutschland, Frankreich und Großbritannien seien übereingekommen, den Iran zu kritisieren, weil Teheran es versäumt hatte, sensible Teile seines Nuklearprogramms öffentlich zu machen, teilten Diplomaten am Dienstag in Wien mit.

Beratungen über mögliche Sanktionen gegen Teheran seien dagegen auf frühestens Juni vertagt worden. Der Resolutionsentwurf solle nun dem Gouverneursrat der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEO) vorgelegt werden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Resolution zum iranischen Atomprogramm
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.