Reisezeit ist Fotozeit: Mit PowerShot für alle Situationen gewappnet

Der perfekte Reisebegleiter für die Urlaubstasche ist unter anderem die D20 von Canon
Der perfekte Reisebegleiter für die Urlaubstasche ist unter anderem die D20 von Canon ©Canon
Advertorial Eine Urlaubsreise ist jedes Mal wieder ein einzigartiges, unwiederbringliches Erlebnis, das man so gut wie möglich festhalten möchte, sei es, um die Verwandten und Freunde daheim auch an all den schönen und spannenden Momenten teilhaben zu lassen, oder um noch nach Jahren die einmaligen Erinnerungen wieder frisch aufleben zu lassen.
Canon: Kameras

Während der Normalverbraucher früher meist neidvoll auf die tollen Urlaubsbilder von Profis und ambitionierten Amateur-Fotografen mit ihren riesengroßen, teuren Fotoausrüstungen schielte, kann heute dank der modernen Digitaltechnik jeder interessierte Hobby-Fotograf selbst mit perfekten Aufnahmen brillieren, und das mit einem Equipment, das in eine Hand passt.

Manchmal ist es der weite Gesamteindruck, der ein Fotomotiv ausmacht, ein anderes Mal wieder ein winziges Detail in weiter Ferne. Um für alle Eventualitäten gewappnet zu sein, ist der Berufsfotograf meist mit einer Tasche oder einem Koffer verschiedenster Objektive für seine Spiegelreflexkamera unterwegs. Die Fototechnik ist inzwischen jedoch so weit fortgeschritten, dass auch mit einem einzigen, starken Zoom-Objektiv eine Bildqualität erreicht wird, die nahezu an die Ergebnisse einer professionellen Ausrüstung heranreicht. Das Ergebnis dieser Entwicklung sind kompakte „Reisekameras“, die auch ohne weiteres Zubehör allen Anforderungen eines typischen Urlaubsfotografen gerecht werden.

Neben einem starken Zoom-Objektiv ist eine moderne Reisekamera einfach zu bedienen, lässt durch verschiedene Einstellmöglichkeiten dem Fotografen dennoch jede Menge kreativen Freiraum. Dort, wo die Lichtverhältnisse nicht so optimal sind, sorgen lichtstarke Objektive und hohe ISO-Werte für gute Bilder, während neue Features wie GPS und WLAN für einen zusätzlichen Komfort sorgen, den man in der klassischen Fotografie nicht einmal ansatzweise zur Verfügung hatte. 

Der perfekte Reisebegleiter für die Urlaubstasche

So ist beispielsweise die Canon PowerShot SX50 HS mit einem 50-fach optischen Zoom ausgestattet, das den Bereich vom Ultraweitwinkel mit umgerechnet 24 Millimetern Brennweite bis zum Super-Tele mit 1200 Millimetern abdeckt. Durch die digitale ZoomPlus-Funktion lässt sich die der Bildausschnitt noch einmal verdoppeln, was dann insgesamt einem 100-fachen Zoomfaktor entspricht.

Das eingebaute GPS-Modul der PowerShot SX280 HS zeichnet zu jedem Foto die genauen geografischen Koordinaten auf © Canon
Das eingebaute GPS-Modul der PowerShot SX280 HS zeichnet zu jedem Foto die genauen geografischen Koordinaten auf © Canon Das eingebaute GPS-Modul der PowerShot SX280 HS zeichnet zu jedem Foto die genauen geografischen Koordinaten auf © Canon

Wem ein solches Gerät als permanenter Wegbegleiter zu groß erscheint, der kann auch auf die kompakte Superzoom-Kamera Canon PowerShot SX500 IS zurückgreifen, die noch immer mit einem 30-fachen optischen Zoom aufwarten kann. Noch kompakter ist die PowerShot SX280 HS. Sie ist mit einem 20-fachen Zoom ausgestattet und hat zwei innovative Zusatzfunktionen zur Nachverfolgung der Reiseroute sowie zum leichten Teilen der Urlaubserinnerungen.

Digitaler Orientierungssinn

Das eingebaute GPS-Modul der PowerShot SX280 HS zeichnet zu jedem Foto die genauen geografischen Koordinaten auf, was vor allem auf einer Rundreise von immenser Bedeutung sein kann. Das Rätselraten daheim, in welchem die aufgenommene Kirche nun tatsächlich steht, oder an welchem Strand man den tollen, in bunten Farben schillernden Cocktail geschlürft hat, gehört der Vergangenheit an, der jeweilige Standort lässt sich jederzeit präzise nachvollziehen. Wenn man ausreichend Reserve-Akkus mitnimmt, lässt sich sogar die komplette Reiseroute in der Kamera aufzeichnen, inklusive jener Orte, an denen man keine Fotos geschossen hat.

Canon
Canon ©Die PowerShot G1X wiederum besticht durch ihren großen Bildsensor

Von der Kamera ins Web

Wer nicht warten möchte, bis er zuhause seine Urlaubserinnerungen seinen Freunden oder Verwandten zeigen kann, kann dies noch während der Urlaubs mit dem eingebauten WLAN-Modul der PowerShot SX280 HS tun: Auf diese Weise lassen sich nicht nur die Fotos kabellos auf einen Laptop übertragen, man kann unterwegs an einem öffentlichen Hotspot oder im Hotel seine Bilder direkt von der Kamera aus entweder auf einem Cloud-Speicher im Internet ablegen, oder auch auf Facebook oder einen anderen Social Media-Plattform posten. Wer ein Smartphone mit einer entsprechend günstigen Daten-Flatrate sein eigen nennt, kann auch dieses als mobilen Hotspot nutzen und dann seine Bilder gleich direkt am Ort des Geschehens ins Netz stellen.

Für starke Leistung und für eine gute Verbindung sorgt die lichtstarke Canon PowerShot S110, die bequem in jeder Hemd- oder Hosentasche Platz findet. Gemeinsam mit einem kleinen, mobilen Drucker wie demSELPHY CP900 kommt der Benutzer in den Genuss eines mobilen Fotostudios, mit dem man neu gewonnenen Reisebekanntschaften gleich vor Ort die ersten gemeinsamen Urlaubsbilder in Papierform in die Hand drücken kann.

Eine Kamera für Abenteurer

Die PowerShot D20 wiederum ist die ideale Begleiterin für den abenteuerlustigen Aktiv-Urlauber: Sie widersteht Staubwolken und Sandstürmen, ist bei Eis und Schnee ebenso einsatzbereit wie in einem strömenden Tropenregen, und kann sogar beim Schnorcheln und Tauchen in bis zu zehn Metern Tiefe mitgenommen werden. Auch Stöße, Erschütterungen und ein Sturz aus eineinhalb Metern Höhe können der robusten Kamera nichts anhaben. Auch sie enthält einen GPS-Logger, um die Abenteuer daheim noch einmal genau nachvollziehen zu können.

Für die Ansprüche eines Profis

Wer professionelle DSLR Ansprüche an seine Kamera stellt, aber dennoch mit möglichst leichtem Gepäck reisen möchte, ist mit der extrem lichtstarken PowerShot G15 bestens bedient. Wie alle anderen Kameras aus der Canon PowerShot-Reihe verfügt auch dieses Modell über eine  Vielzahl von Automatik-Funktionen, die dafür sorgen, dass auch der schnelle Schnappschuss zu einem technisch perfekten Bild führt. Wer sich künstlerisch kreativ entfalten will, kommt aber ebenso voll auf seine Rechnung, denn alle Einstellungen lassen sich auf Wunsch auch per Hand vornehmen.

Die PowerShot G1X wiederum besticht durch ihren großen Bildsensor, der auch bei schlechten Lichtbedingungen für eine Bildqualität sorgt, die sich durchaus mit einer Spiegelreflexkamera messen kann. Dank der großen Aufnahmefläche des CMOS-Sensors kann der Fotograf hier auch mit der Schärfentiefe spielen, wie es sonst nur mit einer DSLR-Kamera möglich ist.

Tipps und Tricks zu den diversen PowerShot-Kameras bietet Canon in seinem Newsletter „You Connect“.

  • VIENNA.AT
  • Advertorials Vienna
  • Reisezeit ist Fotozeit: Mit PowerShot für alle Situationen gewappnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen