Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Reisebus stürzte in Neunkirchen über Böschung

Der Bus stürzte über eine flache Böschung.
Der Bus stürzte über eine flache Böschung. ©APA/EINSATZDOKU.AT/LECHNER
Ein Unfall mit einem Reisebus in Niederösterreich forderte am Montag zwei Verletzte. Das Fahrzeug kam von der Straße ab und stürzte über eine flache Böschung.

Beim Ausweichen vor einem entgegenkommenden Fahrzeug ist Montagmittag ein Linienbus bei Pichl in der Gemeinde Zöbern (Bezirk Neunkirchen) über eine rund drei Meter hohe Böschung gekippt. Der 62-jährige Lenker und die einzige Insassin im Alter von 61 Jahren erlitten Verletzungen, berichtete die Polizei in einer Aussendung. Die Frau wurde mit dem Notarzthubschrauber in das AKH Wien geflogen.

Bus musste mit Kran geborgen werden

Der Unfall ereignete sich auf einer Gemeindestraße zwischen Pichl und Schlag. Dem Bus kam auf der 4,35 Meter breiten Fahrbahn ein Schülertransport-Pkw, besetzt mit einer 33-jährigen Chauffeurin und fünf Kindern, entgegen. Beide Lenker wichen jeweils nach rechts auf das Straßenbankett aus. Dabei rutschte der Bus über die Böschung in ein Feld ab und blieb dort auf der rechten Fahrzeugseite liegen. Es sei zu keiner Kollision der beiden Kfz gekommen, betonte die Landespolizeidirektion Niederösterreich.

Die beiden Verletzten wurden durch Mitglieder der FF Zöbern und Schlag aus dem Bus befreit. Insgesamt standen vier Feuerwehren mit 35 Mann im Einsatz. Bei der Bergung wurde auch ein 50-Tonnen-Kran verwendet. Nach Angaben des ÖAMTC war zunächst von mehreren Opfern ausgegangen worden, deshalb wurde auch ein weiterer Notarzthubschrauber an die Unfallstelle beordert. Der zweite Helikopter wurde letztlich nicht benötigt, weil sich die Verletzungen des Buschauffeurs als leicht herausstellten. Der 62-Jährige wurde per Rettung in das Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Reisebus stürzte in Neunkirchen über Böschung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen