Reisebus prallt in Böschung - Südautobahn gesperrt

©APA
Zu einem kilometerlangen Stau ist es Montagfrüh auf der Südautobahn (A2) in Niederösterreich gekommen. Gegen 06.00 Uhr kam ein Reisebus zwischen dem Knoten Wiener Neustadt und der Raststation Föhrenberg von der Fahrbahn ab und prallte in eine Böschung.
Busunfall auf der A2 Südautobahn

Keiner der Insassen wurde verletzt, doch wegen der Schaulustigen bildete sich binnen weniger Minuten ein fünf Kilometer langer Stau in Fahrtrichtung Wien.

Gegen 9.00 Uhr ist die Sperre nach dem Busunfall auf der A2 (Südautobahn) bei der Raststation Föhrenberg wieder aufgehoben worden. Die Feuerwehr Wiener Neustadt musste für die Bergung des Fahrzeugs mehrere Leitplanken durchtrennen, dann wurde der Bus mittels Seilwinde aus seiner misslichen Lage befreit.

Bei dem Fahrzeug soll es sich nach Angaben der Autobahnpolizei um einen slowakischen Reisebus handeln. Er dürfte mit etwa 50 Personen voll besetzt gewesen sein.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Reisebus prallt in Böschung - Südautobahn gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen