Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Reisebus ging in Flammen auf

Symbolfoto &copy Bilderbox
Symbolfoto &copy Bilderbox
Ein mit 49 Kindern besetzter Reisebus ist Freitag Vormittag auf der Westautobahn bei Thalgau in Flammen geraten - Sieben Jugendliche erlitten Rauchgasvergiftungen.

Ein mit 54 Personen – darunter 49 Schülern – besetzter Wiener Reisebus ist am Freitag auf der Westautobahn im Gemeindegebiet von Thalgau in Brand geraten. Sieben der Jugendlichen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert. Die restlichen 42 Schüler wurden in das Pflegeheim Thalgau gebracht.

Das Feuer brach vermutlich im Bereich des Motors aus. Die Kinder aus der Karl-Popper-Schule in der Schweglerstraße in Wien-Fünfhaus, die von Zell am See in die Bundeshauptstadt unterwegs gewesen waren, sowie ihre Begleitpersonen konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. Ein Großteil der Schüler erlitt einen Schock und wurde am Vormittag im Pflegeheim Thalgau psychologisch und ärztlich betreut.

Redaktion: Claus Kramsl

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Reisebus ging in Flammen auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen