Reisebus auf der A2 in Brand geraten

Zu einem Brand eines mit 26 Insassen besetzten Reisebusses ist es am Freitagnachmittag gegen 19 Uhr auf der Südautobahn bei Zöbern gekommen.
Reisebus brennt auf A2

 Der Lenker bemerkte den Brand und hielt den Reisebus am Pannenstreifen auf der A2 an. Bei der Bezirksalarmzentrale Neunkirchen gingen Notrufe über einen im Vollbrand stehenden Reisebus ein. Der Buslenker reagierte geistesgegenwärtig und schlug die Flammen mit zwei Feuerlöschern nieder. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Insassen mussten von der Feuerwehr Aspang, sowie dem Roten Kreuz Aspang, zur nahe gelegenen Raststation Zöbern transportieren. Von dort aus wurde ein Ersatzbus organisiert.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Reisebus auf der A2 in Brand geraten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen