Reinigungskraft in Wiener Operngasse mit Messer bedroht

Ein 30-Jähriger bedrohte Freitagabend eine Reinigungskraft in der Wiener Operngasse mit einem Klappmesser und wurde festgenommen.
Ein 30-Jähriger bedrohte Freitagabend eine Reinigungskraft in der Wiener Operngasse mit einem Klappmesser und wurde festgenommen. ©APA/Barbara Gindl
Freitagabend bedrohte ein 30-Jähriger in den Toilettenanlagen der Opernpassage in der Wiener Innenstadt eine 63-jährige Reinigungskraft mit dem Klappmesser.

Ein 30-jähriger slowakischer Staatsangehöriger soll am Freitagabend aus bisher noch unbekanntem Motiv in den Toilettenanlagen der Opernpassage in der Wiener Innenstadt eine 63-jährige Reinigungskraft mit einem Klappmesser bedroht haben. "Anschließend ist er auf die Toilette gegangen und wurde von Polizisten der Polizeiinspektion Göthegasse beim Verlassen der Toilettenanlagen festgenommen. Das Klappmesser wurde sichergestellt", berichtete die Polizei.

Das Klappmesser des 30-Jährigen wurde von der Polizei sichergestellt. ©LPD Wien

Reinigungskraft in Wiener Operngasse mit Messer bedroht

Der Mann dürfte der Polizei zufolge aus dem Obdachlosenmilieu stammen. Es wurde nicht ausgeschlossen, dass er aus einem Gefäß für Trinkgeld Münzen entnehmen wollte, als die Frau ihn bemerkte. Tatsächliche Raubabsicht wird ihm aber nicht vorgeworfen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Reinigungskraft in Wiener Operngasse mit Messer bedroht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen