Reifen-Dieb: 1000 Autoreifen aus Wien und NÖ gestohlen

Ein Reifen-Dieb soll 100 Autoreifen in Wien und NÖ gestohlen haben.
Ein Reifen-Dieb soll 100 Autoreifen in Wien und NÖ gestohlen haben. ©Bilderbox.at
Ein 25-jähriger Rumäne soll seit dem Frühjahr 2009 von einer Firma in Vösendorf und drei weiteren Firmenarealen in Wien Altreifen gestohlen und in Rumänien verkauft haben.

Laut NÖ Sicherheitsdirektion gab der Verdächtige geschätzte 42 Angriffe zu, bei denen er insgesamt mehr als 1.000 Reifen entwendete und in der Folge in seiner Heimat an “Privatkunden” um sieben Euro pro Stück verkaufte. Der durch die Diebstähle entstandene Schaden liegt bei 11.400 Euro.

Reifen-Dieb verkaufte gestohlenes Gut in Rumänien um 7 Euro

Beamte der Polizeiinspektion Vösendorf hatten den Mann am Samstag auf einem Parkplatz beobachtet, als er Pkw-Reifen in einen Lkw verlud. Die Erhebungen ergaben, dass kurz zuvor aus einem Container des Betriebs in Vösendorf 68 Altreifen gestohlen worden waren. Der Beschuldigte wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Reifen-Dieb: 1000 Autoreifen aus Wien und NÖ gestohlen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen