Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Regen: Wenig Feuerwehreinsätze

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Trotz des starken Regens in der Nacht auf Samstag im Osten Österreichs hat es für die Wiener Feuerwehr nur wenig Einsätze gegeben. Bis 9.00 Uhr mussten die Einsatzkräfte an die 20 Mal ausrücken.

Keller mussten bisher nicht ausgepumpt werden. „Es ist kein katastrophaler Zustand. Es waren so viele Einsätze wie auch bei jedem anderen Regen“, sagte ein Florianijünger. Auch der Pannendienst des ARBÖ verzeichnete nicht mehr Arbeit als sonst.

Laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Wien gab es in der Bundeshauptstadt in der Nacht eine Niederschlagsmenge von rund 30 Millimetern. Nach Angaben eines Sprechers ist jedoch der Höhepunkt des Regens vorbei und Entspannung in Sicht. Dennoch seien noch einige Schauer am Pfingstwochenende möglich.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Regen: Wenig Feuerwehreinsätze
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen