AA

Recycling: 10 Millionen Euro Fördermittel für die Kreislaufwirtschaft

Mit den 10 Millionen Euro an Fördermittel soll die Kreislaufwirtschaft vorangetrieben werden.
Mit den 10 Millionen Euro an Fördermittel soll die Kreislaufwirtschaft vorangetrieben werden. ©Pixabay.com (Sujet)
Mit dem heutigen Dienstag startet ein neues Förderprogramm von Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne) zur Kreislaufwirtschaft. Ab sofort stehen der Forschungs-, Technologie- und Innovationsinitiative der Kreislaufwirtschaftsstrategie 10 Millionen Euro zur Verfügung, um die Wiederverwertung von Produkten und Rohstoffen voranzutreiben.

Um von der Wegwerfgesellschaft wegzukommen, sollen die Mittel innovative Projekte fördern. Derzeit werden Produkte und Rohstoffe laut Ministerium nur zu circa 10 Prozent wiederverwertet. Die restlichen 90 Prozent werden am Ende ihres Lebenszyklus entsorgt. "Leider gehen wir viel zu verschwenderisch mit unseren wertvollen Ressourcen um", kritisierte Ministerin Gewessler.

Der Ressourcenverbrauch habe sich global seit den 1980er Jahren verdreifacht, erklärte dazu Sepp Eisenriegler, Leiter der Reparatur- und Servicezentrums RUSZ. WU-Ökonomin Sigrid Stagl betonte, dass ein Wirtschaftsmodell, das auf der Extraktion von Rohstoffen basiere, aufgrund der Endlichkeit der Materialien und des hohen Energiebedarfs beim Abbau nicht nachhaltig sei. Die Förderung läuft, bis der Topf ausgeschöpft ist. Eine mögliche Förderung auch im kommenden Jahr wird jedoch nicht ausgeschlossen.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Recycling: 10 Millionen Euro Fördermittel für die Kreislaufwirtschaft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen