Real beendete Saison mit Torspektakel

Cristiano Ronaldo ließ sich nicht lumpen - Schützenkönig mit 48 Toren
Cristiano Ronaldo ließ sich nicht lumpen - Schützenkönig mit 48 Toren
Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat in seinem letzten Saison-Spiel einen Kantersieg gefeiert. Die "Königlichen" schossen am Samstag Getafe mit 7:3 aus dem Bernabeu-Stadion. Cristano Ronaldo traf dreimal und wurde mit insgesamt 48 Treffern Torschützenkönig. Real beendete damit die Meisterschaft zwei Punkte hinter Meister FC Barcelona, der zuhause gegen Deportivo La Coruna 2:2 spielte.


Drei Tore beim Saisonabschluss-Spektakel in Madrid gingen auf das Konto des bereits in der 58. Minute gegen den 16-jährigen Norweger Martin Ödegaard ausgetauschten Cristiano Ronaldo, der mit 48 Treffern klar vor Lionel Messi (43) Torschützenkönig wurde. Außerdem waren Jese, Javier Hernandez, James und Marcelo für Real erfolgreich.

Meister FC Barcelona hat in der letzten Runde nur ein Heim-2:2 gegen Deportivo La Coruna erreicht. Beide Tore für die Katalanen erzielte Lionel Messi (5., 59.), der die Liga-Saison mit 43 Treffern abschloss.

Im Mittelpunkt stand diesmal aber nicht Messi, sondern Xavi. Der 35-Jährige absolvierte sein letztes Meisterschafts-Match für Barca, zu seinen Ehren wurde im Camp Nou ein riesiges Transparent mit einem Foto des Kapitäns entrollt. Mit dem neuen spanischen Champion gewann Xavi achtmal die Meisterschaft, dreimal die Champions League, zweimal den Cup, sechsmal den nationalen Supercup, zweimal den europäischen Supercup und zweimal die Club-WM. Dazu kommen ein WM- und zwei EM-Titel mit der spanischen Nationalmannschaft.

Außerdem gibt es für den erfolgreichsten Fußballer der spanischen Geschichte im Cup-Finale am 30. Mai im Camp Nou gegen Athletic Bilbao und im Champions-League-Endspiel eine Woche später in Berlin gegen Juventus Turin die Chance auf zwei weitere Trophäen. Bei Barcelona ist der Altstar, der im Sommer nach Katar wechselt, mit insgesamt 765 Einsätzen (85 Tore) Rekordspieler.

Durch den Punktgewinn in Barcelona schaffte La Coruna den Klassenerhalt, dafür müssen Eibar, Almeria und Cordoba absteigen.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Real beendete Saison mit Torspektakel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen