Rückzieher: Kein Geld für Jackson-Tribute von der Stadt Wien

Jermaine Jackson und Renate Brauner
Jermaine Jackson und Renate Brauner ©APA
Nächste Hiobs-Botschaft: Die Stadt Wien stellt für das Tribute-Konzert für Michael Jackson nun doch kein Geld zur Verfügung. Ursprünglich war von 600.000 Euro die Rede gewesen. Das Räteslraten um etwaige Teilnehmer geht derweil weiter.

Ewiges Hin und Her, Geheimniskrämerei und eine Absage seitens der Stars nach der anderen. Vizebürgermeisterin Renate Brauner zog die Notbremse und begründete den Rückzug der Stadt Wien damit, dass nach den Entwicklungen der letzten Tage der ursprünglich angenommene Werbewert nicht mehr zu erwarten sei: “Wir werden die Gespräche mit dem Veranstalter abbrechen.” Bereits am Donnerstag hatte Brauner betont, dass die geplante Unterstützung der Stadt von 600’000 Euro noch nicht gesichert sei. Die Beteiligung Wiens werde davon abhängen, welche Veranstaltung zustande komme.

Dabei seien die Zuschüsse von Anfang an keine Subvention gewesen, bekräftigte sie heute erneut. In den letzten Tagen hatte sich abgezeichnet, dass “The Tribute” zum Flop werden könnte.

Die Teilnahme mehrerer angekündigter Stars wie Stevie Wonder und Chris Brown blieb unsicher. Letzterer muss die Zustimmung eines US-Gerichts abwarten, da er derzeit eine Bewährungsstrafe wegen eines Angriffs auf seine EX-Freundin Rihanna absitzt.

Laut Medienberichten hatte auch Michael Jacksons Mutter ihre Teilnahme abgesagt. Diesen Gerüchten hielten die Teilnehmer aber ein Video entgegen, in dem Katherine Jackson beteuert, sie freue sich darauf, in Wien dabei zu sein. Auch die Kinder von Michael Jackson sind angekündigt.

Für die Wiener Behörden waren die vagen Zusagen zuwenig, damit sich die Unterstützung des Events für die Stadt lohne. Der Verkauf der bis zu 518 Euro teuren Karten verläuft zögerlich. Und wie die Wiener Wirtschaftskammerpräsidentin Brigitte Jank sagte, sei die errechnete Wertschöpfung in der Höhe von 35 Millionen Euro angesichts der jüngsten Entwicklungen nicht mehr gegeben.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Rückzieher: Kein Geld für Jackson-Tribute von der Stadt Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen