Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Räumkommandos am Flughafen im Dauereinsatz

Symbolfoto
Symbolfoto
Alles weiߓ war am Donnerstag natürlich auch am Flughafen Wien in Schwechat - 55 Mann „kämpften“ mit 50 Gerätschaften und 30 Lkw die ganze Nacht über gegen die Schneemassen.

„Pressesprecher Hans Mayer sprach – unter Hinweis auf den Dauereinsatz der Räumkommandos – aber von einem in Anbetracht der Verhältnisse weitgehend normalen Betrieb. Die notwendige Enteisung der Flugzeuge führte in der morgendlichen Spitze zu Verspätungen von einer halben Stunde bis zu eineinhalb Stunden.

55 Mann „kämpften“ mit 50 Gerätschaften und 30 Lkw die ganze Nacht über gegen die Schneemassen. Dabei genüge es nicht, die Pisten zu räumen – der Schnee muss vom Gelände weggebracht werden, erläuterte Mayer. Erschwerend dazu kamen Verwehungen, die die für die Orientierung der Piloten notwendigen Bodenwegweiser zeitweise „unsichtbar“ machten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Räumkommandos am Flughafen im Dauereinsatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen