AA

Rauferei endete tödlich

Symbolfoto |&copy Bilderbox
Symbolfoto |&copy Bilderbox
Vermutlich war es nur eine Bagatelle, die in der Nacht auf Samstag zu einer Rauferei geführt hat - doch die Folgen sind umso tragischer: Das Opfer eines Faustschlags in der Innenstadt verstarb im AKH - Polizei sucht nach Zeugen.

Es war 4.30 Uhr als sich der 25-jährige Alexander B. auf den Weg in seine Wohnung in der Wiener Innenstadt machte. Gestützt wurde der Alkoholisierte von zwei Bekannten. Auf dem Albertinaplatz stießen zwei 20- bis 30-Jährige Männer mit kurzen braunen bzw. blonden Haaren die Frauen zur Seite und versetzten ihrem Opfer einen Faustschlag.

Gehirnblutung führte zum Tod

Alexander B. ging zu Boden und blieb regungslos liegen. Obwohl er von der Rettung ins AKH gebracht wurde, verstarb er kurz darauf. Die Todesursache war laut Obduktion eine massive Gehirnblutung.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen des tragischen Vorfalls. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, mögen sich unter der Wiener Telefonnummer 31310-36072 bei der Kriminaldirektion 1 melden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Rauferei endete tödlich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen