Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rauchverbot in der Gastronomie: Rendi-Wagner kündigte Antrag an

Rendi-Wagner will eine Mehrheit für das Rauchverbot finden.
Rendi-Wagner will eine Mehrheit für das Rauchverbot finden. ©APA/LUKAS HUTER
Am Sonntag kündigte SPÖ-Vorsitzende Rendi-Wagner an, einen Antrag für ein generelles Rauchverbot in der Gastronomie einreichen zu wollen. Dieser könnte noch im Juli beschlossen werden.

Die SPÖ hat am Sonntag angekündigt, im Nationalrat eine Mehrheit für ein generelles Rauchverbot in der Gastronomie finden zu wollen. SPÖ-Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner werde daher im Juni-Plenum einen entsprechenden Antrag einbringen, der bereits am 26.6. im Gesundheitsausschuss behandelt werden und im Juli im Parlament beschlossen werden könnte.

Fast 14.000 Menschen sterben in Österreich jedes Jahr an den Folgen des Rauchens, viele davon am Passivrauchen. “Jetzt geht es um die Gesundheit der Bevölkerung und nicht um parteipolitisches Kalkül”, appelliert Rendi-Wagner.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Rauchverbot in der Gastronomie: Rendi-Wagner kündigte Antrag an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen