Rathaus: Auftakt zum 4. Wiener Nobelpreisträgerseminar

©Foto G. Fritz, ÖZBPH
Dieses Jahr liegt der Themenschwerpunkt in der Chemie. Die Festveranstaltung und Fachvorträge mit fünf Nobelpreisträgern finden am 8. und 9. Oktober statt. Der Besuch der Festveranstaltung ist ohne vorherige Anmeldung und bei freiem Eintritt möglich.

Zum vierten Mal geht in Wien das Wiener Nobelpreisträgerseminar über die Bühne, das sich jedes Jahr einem unterschiedlichen Schwerpunkt widmet. Nach den Schwerpunkten der vergangenen Jahre – die Person Ludwig Boltzmann, Physiologie und Gentechnologie sowie Wirtschaft und Friedensforschung im letzten Jahr – steht heuer die Chemie im Mittelpunkt. Eröffnet wird die Veranstaltung heute, Donnerstag, um 17.30 Uhr im Beisein von Bürgermeister Michael Häupl und Helmuth Hüffel, Präsident des Vereins Wiener Nobelpreisträgerseminar, im Festsaal des Wiener Rathauses. Die Preisträger Robert Huber, Kurt Wüthrich, Ahmed Zewail, Jean-Marie Lehn und Roger Y. Tsien werden Festvorträge halten und anschließend an einer Podiumsdiskussion teilnehmen.

 Details zu den Nobelpreisträgern

Huber hat sich vor allem bei der Erforschung der Photosynthese und mit seinen Arbeiten zur Röntgenkristallographie einen Namen gemacht, während Wüthrich die kernmagnetische Resonanzspektroskopie entwickelt hat. Lehn gilt als der Wegbereiter der Supramolekularen Chemie, Tsien wurde für die Entdeckung des grün fluoreszierenden Proteins ausgezeichnet und Zewail für die Begründung der Femtochemie. In speziellen Fachvorträgen und Faculity Meetings werden die Preisträger zu ihren Fachgebieten Stellung nehmen, wobei zu letzteren nur geladene Personen zugelassen sind. Bei den Fachvorträgen ist eine Anmeldung per mail unter www.nobelvienna.at erforderlich.

Das Wiener Nobelpreisträgerseminar wurde unter dem Aspekt gegründet, eine Verbindung zwischen der Öffentlichkeit und der akademischen Wissenschaft zu schaffen. So werden wissenschaftliche Ergebnisse einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt und ein Austausch zwischen internationalen Universitäten gefördert. Veranstaltet wird das Seminar vom Verein Wiener Nobelpreisträgerseminar, der seit 2007 besteht.

Weitere Informationen unter http://www.nobelvienna.at

 

Quelle: RK

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Rathaus: Auftakt zum 4. Wiener Nobelpreisträgerseminar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen