Rasender E-Bike-Fahrer mit 65 km/h in Wien-Josefstadt unterwegs

Am Donnerstagabend wurde ein E-Bike-Fahrer mit 65 km/h gestoppt.
Am Donnerstagabend wurde ein E-Bike-Fahrer mit 65 km/h gestoppt. ©pixabay.com (Symbolbild)
Am Donnerstagabend wurde ein E-Bike-Fahrer mit einer Geschwindigkeit von 65 km/h im Bereich des Hernalser Gürtels von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.

Am Donnerstagabend wurden Polizisten auf einen E-Bike-Fahrer aufmerksam, der im Bereich Hernalser Gürtel in Wien-Josefstadt offensichtlich zu schnell unterwegs war.

E-Bike-Fahrer war mir 65 km/h unterwegs

Der Lenker konnte, ohne dabei in die Pedale zu treten, bergauf auf rund 65 km/h beschleunigen. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnte eruiert werden, dass eine Beschleunigung mittels "Gashebel" auf bis zu 70 km/H möglich wäre, wie die Polizei am Samstag in einer Aussendung mitteilte.

Das E-Bike ist daher nach dem Kraftfahrgesetz als Motorrad einzustufen. Der Lenker wurde mehrfach angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • Rasender E-Bike-Fahrer mit 65 km/h in Wien-Josefstadt unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen