Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rapid Wien in der EL-Gruppenphase: Alle Infos zum Spielplan und dem Ticketvorverkauf

Rapid Wien spielt ab 20. September in der EL-Gruppenphase
Rapid Wien spielt ab 20. September in der EL-Gruppenphase ©APA/ Hans Punz
Zum siebten Mal spielt Rapid Wien in der kommenden Gruppenphase der UEFA Europa League in Schottland. In der Gruppe G treffen sie auf die Glasgow Rangers, den FC Spartak Moskau und Villarreal CF. Hier finden Sie alle Informationen rund um den Spielplan und den Ticketvorverkauf.

Im Lager der Hütteldorfer gab es am Donnerstag nach der 1:2 Niederlage gegen den Steaua-Nachfolgeclub FCSB doch noch schöne Nachrichten. Dank dem 3:1 Heimsieg vor einer Woche konnte sich Rapid Wien trotz des 1:2 in Bukarest für den Einzug in die Gruppenphase der Fußball-Europa-League qualifizieren. Nach der Auslosung in Monaco trifft Rapid nun auf Glasgow Rangers, FC Spartak Moskau und Villarreal CF. Letztere sind dem Verein von den Gruppenspielen 2015 noch bekannt.

Verdienter Aufstieg

Für die Spieler und vor allem für Trainer Goran Djuicin war der Aufstieg eine große Erleichterung. Während dem Spiel war der Coach noch mit “Gogo raus”-Rufen konfrontiert. Der Aufstieg sei verdient, betonte der Wiener. “Ich freue mich vor allem für die Spieler, weil es manchmal geheißen hat, sie haben keine Mentalität oder sind körperlich schwach. In der zweiten Hälfte haben sie bewiesen, dass das nicht stimmt.” Dennoch wollen sie vor der Europa League bescheiden bleiben. “Wir bleiben demütig und werden keine großen Töne spucken”, so Mario Sonnleiter, der das erlösende Tor am Donnerstag schoss.

Nach dem 1:1 am Sonntag gegen Strum Graz ist nun bis 16. September Spielpause. Dort treffen die Hütteldorfer im Allianz Stadion auf den FK Austria Wien. Vier Tage später wartet dann am Donnerstag, den 20. September, das erste Europa-League-Gruppenspiel gegen FC Spartak Moskau um 18:55 Uhr.

Infos zum Ticketvorverkauf in der Europa League

Wie 2016 werden wieder 3er-Abos für die Heimspiele des SK Rapid Wien angeboten. Der Kartenvorverkauf dieser 3er-Abos startet am Freitag, den 7. September 2018 um 10 Uhr. Allerdings gilt dieser Termin auch wie 2016 nur für Jahreskartenbesitzer. Diese können sich den gewohnten Aboplatz bis inklusive Mittwoch, 12. September um 18 Uhr reservieren.

Von Donnerstag, den 13. September 2018 um 10 Uhr bis Freitag, den 14. September um 18 Uhr finder der exklusive Vorverkauf für die Vereinsmitglieder statt. Hier kann jedes Mitglied maximal drei Abos erwerben. Ab Samstag, den 15. September um 10 Uhr startet dann der freie Verkauf der 3er Abos. Einzeltickets für die Heimspiele im Allianz Stadion sind bereits erhältlich.

Spielplan der Rapid-Gruppe G der Europa League

Donnerstag, 20. September:
SK Rapid Wien – FC Spartak Moskau (18:55 Uhr)
Villarreal CF – Glasgow Rangers

Donnerstag, 4. Oktober:
Glasgow Rangers – SK Rapid Wien (21 Uhr)
FC Spartak Moskau – Villarreal CF

Donnerstag, 25. Oktober:
Villarreal CF – SK Rapid Wien (21 Uhr)
Glasgow Rangers – FC Spartak Moskau

Donnerstag, 8. November:
SK Rapid Wien  – Villarreal CF (18:55 Uhr)
FC Spartak Moskau- Glasgow Rangers

Donnerstag, 29. November:
FC Spartak Moskau – SK Rapid Wien (16:50 Uhr)
Glasgow Rangers – Villareal CF

Donnerstag, 13. Dezember:
SK Rapid Wien – Glasgow Rangers (18:55 Uhr)
Villareal CF – FC Spartak Moskau

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Rapid Wien in der EL-Gruppenphase: Alle Infos zum Spielplan und dem Ticketvorverkauf
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen