Rapid Wien holt slowakischen Teamspieler Koscelnik

Martin Koscelnik kommt von Slovan Liberec zu Rapid WIen.
Martin Koscelnik kommt von Slovan Liberec zu Rapid WIen. ©REUTERS/David W Cerny
Neuzugang bei Fußball-Bundesligist Rapid Wien: Martin Koscelnik wechselte von Slovan Liberec zu den Hütteldorfern. Der Slowake hat 14 Länderspiele absolviert.

Rapid Wien ist auf der Suche nach einem Rechtsverteidiger fündig geworden und hat den Slowaken Martin Koscelnik unter Vertrag genommen. Der 27-Jährige erhält bei den Wienern einen Vertrag bis Sommer 2025, wie der Club am Dienstag bekannt gab. Koscelnik wechselte vom tschechischen Erstligisten Slovan Liberec nach Wien.

Koscelnik Neuzugang bei Rapid Wien

Koscelnik hat für die Slowakei 14 Länderspiele - darunter auch Einsätze bei der EM im Vorjahr - bestritten. Er kann auch auf der linken Außenbahn eingesetzt werden. Der Verteidiger ist ab sofort beim Sommertrainingslager in Bad Tatzmannsdorf dabei.

Rapid lobt Koscelnik

"Er ist ein Spieler, der die rechte Seite von hinten bis nach vorne und wieder zurück regelrecht beackert und ist läuferisch enorm stark. Er ist nun das fehlende Puzzle-Stück auf der rechten Verteidiger-Position, das uns noch gefehlt hat", meinte Rapids Sport-Geschäftsführer Zoran Barisic über den Neuzugang.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Rapid Wien holt slowakischen Teamspieler Koscelnik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen