Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rapid: Trainer Peter Schöttel mit sofortiger Wirkung entlassen

Der Bitte der Fans wurde nachgegeben: Peter Schöttel ist mehr Rapid Trainer
Der Bitte der Fans wurde nachgegeben: Peter Schöttel ist mehr Rapid Trainer ©APA
Nach den blamablen Ausscheiden gegen Pasching im Cup Viertelfinale hat der SK Rapid Wien die Notbremse gezogen und Trainer Peter Schöttel mit sofortiger Wirkung entlassen. Neuer Cheftrainer ist Zoran Barisic

Cheftrainer Peter Schöttel und sein Assistent Dritan Baholli wurden mit sofortiger Wirkung von ihren Aufgaben bei Rapid Wien entbunden. Der bisherige Amateur Coach Zoran Barisic hat nun die Aufgabe, den schwächelnden Rekordmeister wieder auf die Siegerstraße zu bringen. Als Co-Trainer wird im Carsten Jancker zur Seite stehen. Der SK Rapid Wien reagiert damit auf die schwachen Leistungen der letzten Tage. Nach der blamablen 0:1 Niederlage im Samsung Cup Viertelfinale gegen den FC Pasching mussten die Verantwortlichen rund um Präsident Rudolf Edlinger und Helmut Schulte die Notbremse ziehen. Schulte hatte nach dem Spiel gegen Pasching allerdings noch verkündet, man wolle weiterhin an Schöttel festhalten.

Schöttel nicht mehr Trainer bei Rapid

Thomas Hickersberger und Raimund Hedl werden weiterhin im Betreuerstab verbleiben, zudem wird Alexander Steinbichler, der mit Barisic bei den Amateuren als Athletiktrainer arbeitete, nun auch bei der Kampfmannschaft vertreten sein.

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Rapid: Trainer Peter Schöttel mit sofortiger Wirkung entlassen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen