Rapid-Fan in U-Haft

&copy APA
&copy APA
Ein 33-jähriger Akademiker soll einem Tiroler Polizisten vor dem Match gegen Wacker Tirol einen Kopfverletzung zugefügt haben - der Wiener wurde verhaftet - Polizist wurde mit Verdacht auf Jochbeinbruch ins Spital gebracht..

Im Vorfeld der Fußball-T-Mobile-Bundesliga-Partie Wacker Tirol – Rapid Wien (0:2) ist es am Samstagabend in Innsbruck zu Ausschreitungen gekommen. Im Bereich der Nordtribüne des Tivoli neu gab es Auseinandersetzungen zwischen Rapid-Fans und Polizisten, ein Wiener wurde dabei wegen Körperverletzung unter heftiger Gegenwehr fest- und in Untersuchungshaft genommen.

Der 33-jährige Akademiker hatte einen Ordnungshüter am Kopf getroffen, beim Polizisten besteht Verdacht auf Jochbeinbruch.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Rapid-Fan in U-Haft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen