Rapid-Befreiungsschlag gegen St. Pölten: Die Stimmen zum Cupspiel

Rapid-Trainer Damir Canadi war zufrieden.
Rapid-Trainer Damir Canadi war zufrieden. ©APA/Herbert P. Oczeret
Der SK Rapid schlägt St. Pölten und steht nach dem ersten Sieg im Jahr 2017 im Cup-Halbfinale.
Rapids erster Sieg 2017

Damir Canadi (Rapid-Trainer): “Das ganze Spiel über die 90 Minuten war sehr, sehr gut – bis auf die letzte Aktion, durch die wir uns leider nicht mit der Null belohnt haben. Aber nichtsdestotrotz freuen wir uns natürlich über den verdienten Sieg. Gratulation an die Mannschaft, es war eine komplett gute Leistung.”

Jochen Fallmann (St.-Pölten-Trainer): “Wir haben heute nicht unsere Leistung gebracht und uns den Aufstieg nicht verdient. Wir waren zu langsam, hatten Probleme, die Räume zu schließen. Dadurch war Rapid überlegen. Und im Spiel nach vorne haben wir zu lange gebraucht und hatten deshalb Probleme im Umschaltspiel. In der zweiten Hälfte haben wir uns gesteigert, aber in Summe war es eine verdiente Niederlage.”

(APA, Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Rapid-Befreiungsschlag gegen St. Pölten: Die Stimmen zum Cupspiel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen