AA

Rankweil wirft Lustenau aus Pokal

Ein 3:0-Heimsieg im Vorarlbergliga-Duell gegen Lauterach brachte den FC Wolfurt imVFV-Cup ins Halbfinale. RW Rankweil warf Regionalliga-Tabellenführer FC Lustenau im Elfmeterschießen aus dem Bewerb.

“Wir haben es verabsäumt, das Spiel vorzeitig zu entscheiden”, sagte FC-Lustenau-Trainer Eric Orie nach dem Cup-Aus im Viertelfinalschlager in Rankweil. “Jetzt zählt für uns nur der Westliga-Meistertitel.” Held des Abends im Pokalhit auf der Gastra war Rankweil-Goalie Zivanovic, der die Strafstöße von Viana und Hagspiel hielt und so den Weg für die Rot-Weißen ins Halbfinale ebnete. “Das gesteckte Saisonziel Cupsieg ist noch möglich und daran werden wir uns orientieren”, meinte RW-Coach Armand Benneker. FC Lustenau – zu Beginn ohne Viana, Oliveira, Marquinhos, Auer und Vonbrül – vergab vor allem durch Burak Özgün (13./44./48.) gute Einschussmöglichkeiten. Den Matchball hatte Viana, aber der FCL-Goalgetter schoss knapp vorbei (89.). Beim RW-Führungstor von Krautberger patzte Keeper Kajtezovic, der einen harmlosen Ball passieren ließ (70.). Oliveira erzielte per Weitschuss dann den Ausgleich (75.).

Wolfurt dank Sutter im VFV-Halbfinale
Bei strömendem Regen waren es die Gäste aus Lauterach, die anfangs mit den schwierigen Bodenverhältnissen wesentlich besser zurechtkamen. Akbulut (13.) kam auch zur ersten Großchance für die Gassner-Elf, doch brachte er den Ball nicht an Wolfurt-Tormann Fetz vorbei. Praktisch beim ersten Vorstoß (31.) der Hausherren wurde der pfeilschnelle Stürmer Herbert Sutter von Softic im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte er selber zum 1:0-Führungstreffer. Doch es sollte noch “dicker” kommen für die Gäste, denn mit dem zweiten Wolfurt-Angriff in Halbzeit eins mussten sie den zweiten Gegentreffer durch Konrad – nach toller Vorarbeit von Sutter – hinnehmen. In Halbzeit zwei machten die Wolfurter die Räume geschickt eng und ließen die Gäste bis auf wenige Standardsituationen kaum zur Entfaltung kommen. Böhler machte mit einem abgefälschten Freistoßtreffer (72.) den Sack endgültig zu.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Rankweil wirft Lustenau aus Pokal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen