Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Randalierer greift nach Polizeiwaffe: Festnahme in Wien-Josefstadt

Der junge Mann wurde festgenommen.
Der junge Mann wurde festgenommen. ©APA/Barbara Gindl (Themenbild)
Am Donnerstag wurden Beamte alarmiert und in ein Büro für Fremdenwesen am Hernalser Gürtel in Wien-Josefstadt gerufen. Dort randalierte ein junger Mann und verletzte einen Polizisten bei der Festnahme.

Am 14. Februar wurde die Polizei gegen 12 Uhr in einem Büro für Fremdenwesen am Hernalser Gürtel alarmiert. Er verlangte die Herausgabe seiner Reisedokumente. Dies wurde unter Verweis auf fremdenrechtliche Bestimmungen abgelehnt. Anschließend randalierte der 21-jährige nigerianischer Staatsbürger, der mit Fäusten gegen eine Trennwand geschlagen haben soll.

Auch beim Eintreffen der Polizei verhielt sich der junge Mann weiterhin aggressiv. Plötzlich versuchte er die Dienstwaffe eines Beamten aus dem Holster zu ziehen. Weil die Beamten seit geraumer Zeit Sicherungen haben, die das Herausziehen der Pistole verhindern sollen, misslang die Aktion. Ein Beamter wurde im Zuge der Festnahme verletzt. In der Vernehmung machte der Tatverdächtige keine Angaben. Er wurde in eine Justizanstalt gebracht.

(APA/Red)

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • Randalierer greift nach Polizeiwaffe: Festnahme in Wien-Josefstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen